Praktika

Das Bachelorstudium Industrielogistik beinhaltet eine facheinschlägige Praxis im Rahmen von 80 Arbeitstagen. Für diese werden laut §16 des Curriculums 30 ECTS Anrechnungspunkte gewertet.Zur Ableistung der Praxis ist das 7. Semester vorgesehen. Die Praxis ist so abzuleisten, dass Kollisionen mit den Lehrveranstaltungen vermieden werden.

In der Regel werden Praktika am Ende des Bachelorstudiums angerechnet. Sollten Sie eine Anrechnung vorab benötigen, kontaktieren Sie bitte mario.hoffelner(at)unileoben.ac.at

Art des Praktikums

Zur Ableistung des Praktikums sind insbesondere folgende Betriebe und Institutionen geeignet:

  •     Industriebetriebe
  •     Handelsbetriebe
  •     Logistik-Dienstleister
    •     Technische Logistik (z.B. Lagerplanung, -ausstattung)
    •     Dienstleister z.B. im Bereich Transport, Umschlag, Lagerung
    •     EDV-Dienstleister mit einschlägigem Schwerpunkt

Der Studierende hat sein Praktikum möglichst so einzuteilen, dass sich Betriebspraxis sowie planerische und organisatorische Tätigkeit im ausgewogenen Verhältnis befinden. Die Tätigkeiten sollen unabhängig vom gewählten Betrieb in einem starken Bezug zur Logistik stehen.

Ansprechperson für Praktika

Für Fragen rund um Praktika und deren Anrechnung stehen die Mitarbeiter des Lehrstuhls Industrielogistik gerne zur Verfügung. 

  • Mario Hoffelner

  • Helga Gölles